Teddybärkrankenhauskongress Erlangen

Vom 4.-5. November 2017 veranstaltete das Teddybärkrankenhaus Erlangen den diesjährigen Teddybärkrankenhauskongress, bei dem Studierende aus vieler Teddykliniken aus ganz Deutschland zusammen kommen, um sich thematisch auszutauschen.

Bereits am Freitag sind unsere Orga Team Mitglieder Franzisika und Axel nach Erlangen gefahren. Dort angekommen gabs Abends erst einmal ein Warm-Up und eine Kennenlernrunde in der Mediziner Fachschaft. Eine Studentin aus Marburg hat bei der Gelegenheit spontan Gitarre gespielt und alle waren kräftig am Mitsingen vom Teddydoc-Lied: „Wo sind die Teddydocs? Wo sind die Teddydocs?? Wer hat die Teddydocs gesehn?!“ 🙂

Am Samstag gabs dann erstmal Frühstück und anschließend ging es in die Vorträge: „Kind sein in verschiedenen Kulturen“, „Vertrauen gewinnen bei Kindern“ und am Schluss noch in Seminar über multimediale Mediennutzung, also welche Möglichkeiten es für die Teddyklinik gibt Werbung machen und wie man am besten seine Zielgruppen anspricht 🙂 Allesamt recht interessant! Dazwischen gabs noch super leckeres Mittagessen, was natürlich nicht fehlen darf 🙂

Am Abend wurde dann noch Pizza organisiert und im Erlkönig lies man den Tag ausklingen. Bruno, aka Benny unser OP-Bär,  war auch mit von der Partie und natürlich überall mit dabei. Ein riesen Dankeschön noch einmal an die Erlanger, welche die ganze Veranstaltung so super durchgeplant und gestaltet haben!

Nächstes Jahr führt es uns nach Marburg, wo wir uns schon auf neue Strophen des Teddydoc Liedes freuen! 🙂